Startseite
Home / english
English translation
News
Zur Geschichte
Recherche
Figuren
Dioramenbau
Häuserbau
Filmprojekt
Galerie / Gallery
Impressum / Imprint
Links
Schäferei Auenhain
Dioramen-Shop
Intermodellbau 2010
Möckern 1813
Akkon 1191




                                   (Cröbern von Osten gesehen)


Ich begrüße Sie auf der Home-Page des Dioramen-Projektes

"Croebern-1813".

Meine Intention ist es, eine Info-Plattform bezüglich des Werdeganges dieses geplanten Groß-Dioramas zu schaffen. Der Inhalt soll sowohl die Liebhaber von historischen Zinnfiguren, den Modell- und Dioramenbauer, sowie den Geschichtsinteressierten dieser so denkwürdigen Epoche ansprechen.

Ich lade Sie ein, mich auf meinem Weg in die Vergangenheit, in die Zeit der napoleonischen Kriege und hier speziell in die Oktobertage des Herbstes 1813, den Tagen der "Völkerschlacht bei Leipzig", zu begleiten.

Für dieses Cröbern-Projekt habe ich die Form des Groß-Dioramas gewählt. Mein ehrgeiziges Ziel ist es, eine eingefrorene, zeitlich festgelegte Szene der "Völkerschlacht" mit vollplastischen Figuren, Maßstab 1/72, im Modell zu zeigen. Darstellen möchte ich das Eintreffen der österreichischen Armeereserve und hier im Besonderen die beiden Infanteriedivisionen "Bianchi" und "Weißenwolff" , die Kürassierdivision "Nostiz", sowie deren Korpsartillerie ,am 16.10.1813 gegen 16.00 Uhr auf dem Schlachtfeld zwischen Cröbern, Crostewitz, Markkleeberg und der Schäferei "Auenhain". Im Gegensatz zu den meisten Groß-Dioramen dieses Maßstabes, möchte ich die historisch belegten Truppenstärken auch mit Figuren 1 zu 1 umsetzen. Es versteht sich daher von selbst, dass auch der Gelände- und Häuserbau dem Maßstab 1/72 und den historischen Gegebenheiten angepasst wird. Allein die Darstellung  des Dorfes Cröbern wird ca. 14 Quadratmeter umfassen. Das Diorama selbst wird ca. 54 Quadratmeter groß werden.

Begleiten Sie mich bei den umfangreichen Recherchen, bei der Rekonstruktion dieser Darstellung im Diorama, bei der Gestaltung der Landschaft und des Dorfes "Cröbern", der Uniformrecherche und der Figurenbemalung.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Freude und gute Unterhaltung. Für Anregungen und konstruktive Kritik habe ich immer ein offenes Ohr, ich freue mich auf Ihre Zuschriften,



Wolfgang Meyer  




                                                    ©Copyright!

Alle Texte oder Fotos dieser Homepage dürfen ohne Genehmigung der Autoren weder auf anderen Web-Seiten noch in sonstigen Medien wiedergegeben  oder weiterverbreitet werden. ©2006-2013