Startseite
Home english
Impressum / Imprint



In dieser Rubrik gibt es demnächst kurze und knappe Neuigkeiten zum Cröbern-Projekt:






Nach sieben Jahren Arbeit am Cröbern-Diorama ist es jetzt endlich soweit. Am 18.08.2013 wurden die letzten Figuren eingesetzt. Das Cröbern-Diorama ist fertig und es ist genauso geworden, wie ich es mir immer vorgestellt hatte.

Mit Hilfe meiner Ehefrau sowie meiner Freunde Daniela und Patrick konnte das Großdiorama zu Ende gebaut werden.

Zur Zeit bin ich bei der Dokumentation des Projektes. Zur ersten Ausstellung im Oktober in Markkleeberg wird es ein Buch über das Projekt auf Hochglanzpapier sowie eine DVD geben.

Hier ein paar Beispielbilder, im Buch sowie auf der DVD werden davon hunderte in sehr hoher Auflösung zu sehen sein.



(Die Zivilbevölkerung Cröbern versammelt sich vor der Peter-und-Paul Kirche)



                         (Immer mehr Zivilisten strömen zur Kirche)



(Der Pfarrhof Cröberns, der Korpskommandeur Hessen Homburg nahm hier am 16.10.1813 Quartier)



(Die Bornaische Poststraße, rechts der Cröberner Kirchwald. Am Anfang des Dorfes befand sich ein größerer Teich. Österreichische Artillerie zieht in ihr Aufmarschgebiet, genauso wie das 1. Bat. Esterhazy)



(Cröbern von Osten her gesehen. Im Vordergrund das 1. Bat. des ungarischen Regimentes "Simbschen". Im Hintergrund sieht man die Peter-und-Paul Kirche)

 



Weitere Details gibt es demnächst unter:


www.geschichte-in-miniaturen.de 



Wolfgang Meyer